Robotic Process Automation

    Automatisieren Sie Ihre Prozesse und fokussieren sich auf das Kerngeschäft!

    Robotic Process Automation – kurz RPA – bezeichnet die softwarebasierte Automatisierung von wiederkehrenden, volumenstarken Aufgaben. Ob Accounting, Human Resources oder Sales – RPA kommt in einer großen Bandbreite verschiedener Bereiche zum Einsatz und unterstützt dabei, Prozesse schneller, präziser und kostensparender zu gestalten. Der Begriff Robotic lässt zunächst an physisch in Erscheinung tretende Roboter denken; dabei handelt es sich lediglich um RPA Bots, also Softwareanwendungen, welche die Prozessautomatisierung ermöglichen.

    Wie sieht das konkret aus?

    Vielleicht kennen Sie das: Im Geschäftsalltag werden Sie regelmäßig mit zeitfressenden, oft monotonen Arbeiten aufgehalten und Sie kommen kaum noch dazu, Ihre eigentlichen Aufgaben anzugehen. Die Art solcher Zeitfresser kann vielfältig sein: Von Copy & Paste-Aufgaben über Terminplanungen bis hin zum Versand von Emails. Hier kommen Robotic Process Automation und die Softwarebots ins Spiel, welche Prozessschritte automatisieren und Sie so in Ihrer täglichen Arbeit entlasten.

    Robotic Process Automation als Baukastensystem

    Robotic Process Automation als benutzerfreundliches und modifizierbares Baukastensystem

    Durch die fortschreitende Weiterentwicklung im Bereich der Automatisierungstools lassen sich heute mit verhältnismäßig wenig Aufwand bereits große Mehrwerte durch Verringerung von Fehlerpotenzialen, Einsparung von Kosten und Entlastung von Arbeitskräften erzielen. Viele RPA Tools zeichnen sich durch eine benutzerfreundliche Oberfläche und eine Art modifizierbaren Baukastensystem aus und bieten so auch Beschäftigten ohne tiefgreifende Entwicklungskenntnisse Möglichkeit, in kurzer Zeit bereits kleinere Use Cases wie zum Beispiel das Öffnen und Einloggen in lokale Programme umzusetzen.

    Ihr Mehrwert durch RPA

    Schnelle Wertschöpfung

    Erstellung, Test und Auslieferung neuer automatisierter Prozesse benötigt nur noch Tage oder wenige Wochen.

    Reduzieren von Fehlern

    Die Automatisierung von Prozessen reduziert menschliche Fehler, die mit der manuellen Eingabe von Daten verbunden sind.

    Erhöhter Durchsatz

    Software-Roboter ‚laufen‘ schneller als Menschen. Sie benötigen zudem keine Pausen.

    Senkung der Entwicklungskosten

    Es wird eine intuitive Bot-Design-Umgebung bereitgestellt, über welche die Automatisierungsanwendungen visuell und ohne Code modelliert werden können.

    Detaillierte Prozessanalyse ist die Grundlage

    Für Unternehmen, die daran interessiert sind, in Zukunft auf Automatisierungstools zu setzen, ist es von höchster Relevanz, die eigenen Prozesse bis ins kleinste Detail zu analysieren, um festzustellen, welche von ihnen durch Automatisierungstools übernommen werden können. Je mehr Energie in die Analyse der Geschäftsprozesse fließt, desto gezielter können Automatisierungstools eingesetzt werden. Unternehmen, die bereits mit Business Process Management Systemen, Case Managementoder Contact-Center/Back-Office-Applikationen arbeiten, sind hier im Vorteil. Denn sie verfügen zumindest teilweise über eine Abbildung ihrer Geschäftsprozesse und Automatisierungstools wie RPA harmonieren hervorragend mit diesen Systemenbzw. erweitern sie entsprechend.

    KI und ML in der Automatisierung

    Sowohl Künstliche Intelligenz als auch Machine Learning sind Schlüsseltechnologien, die sich in den vergangenen Jahren aufgrund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten zu überaus nützlichen Helfern entwickelt haben. Im Bereich der Automatisierung sind sie jedoch weniger eigenständige Komponenten denn Bindeglied zwischen den drei Bereichen Task-Automation, Workflow-Automation und Decision-Automation. Durch Einbindung dieser Technologien werden moderne Automatisierungslösungen zu einem zentralen Bestandteil eines jeden Unternehmens.

    KI und ML etablieren sich damit als zentrales Kernelement von Automatisierungslösungen und stehen in direktem Zusammenhang mit den uns heute bekannten Funktionalitäten sowie erweitern diese. Der Einsatz von KI und ML im Automatisierungsumfeld ermöglicht einem Unternehmen mehr als nur die Abbildung und Automatisierung von repetitiven Prozessen. Mit KI lassen sich Prozesse automatisieren, die zwar regelbasiert sind, allerdings bislang noch von menschlichem Input abhängig waren. So können beispielsweise mit Automatisierungstools, die über KI mit kognitiven Fähigkeiten verfügen, E-Mails automatisch vorsortiert bzw. beantwortet oder weiterleitet werden. Denkbar wäre auch ein Einsatz in Kundencentern, wo Anrufe von einer KI entgegengenommen werden und mit den Ergebnissen aus den Telefonaten automatisch nachgelagerte Prozesse wie Dokumentation oder Terminplanungen abgewickelt werden.

    Unsere Referenzen im Bereich Prozessautomation

    Ihr Ansprechpartner

    Wolfgang Schmidt
    GeschäftsführerX-INTEGRATE Software & Consulting GmbHKontakt